Viereck

Ein Name der für Architektur spricht.
Wir heißen tatsächlich so, aber wir denken auch in allen anderen Formen.
Und das schon seit Jahrzehnten. Mit großer Leidenschaft.

Was 1984 von Ewald Viereck begonnen wurde, wird von Marleen und Bernhard Viereck heute erfolgreich geleitet. Beide haben das Archi-Gen von ihrem Vater geerbt und realisieren mit einem Team aus erfahrenen Architekten von Generalplanungen für Architektur/Bau- und Projektmanagement, über Bauphysik und Akustik, Arbeitsprozess- und Kostensteuerung bis hin zu Ökologie und Ökonomie, aufsehenerregende Objekte im In- und Ausland.

Die Interaktion zwischen den beiden Standorten in Kindberg & Graz ermöglicht einen Weitblick für urbanes und natürliches Bauen und führt zu neuen, mutigen Ideen ohne dabei den Bezug zum Realen und Praktischen zu verlieren.

„Die gedankliche Großzügigkeit, die wir bei aller Konsequenz im Umsetzen täglich vorleben, ermöglicht unserem Team alle Fähigkeiten abzurufen und neue Innovationen einfließen zu lassen.“

Zu unseren Auftraggebern gehören Konzerne, Klein- und Mittelgewerbe ebenso, wie private Bauherren und öffentliche Auftraggeber. Die Bandbreite reicht von Bürogebäuden, Eigenheimen, Wohnbauten, Werkstätten, umfassenden Sanierungen, über Gastronomie und Hotellerie bis hin zu Bankfilialen, Autohäusern, Supermärkten, Ordinationen und Außenraumgestaltungen sowie Interior Design.

„Unsere Projekte sollen ein Bauen vermitteln, wie wir es verstehen - als Prozess, der die Ansprüche des Bauherrn und das räumliche, zeitliche und gesellschaftliche Umfeld in einen Kontext bringt. Qualität, Funktionalität und Kosteneffektivität stellen dabei ebenso wichtige Faktoren dar, wie ein künstlerischer und individueller Anspruch, Grosszügigkeit und Weite im gedanklichen und realen Raum, sowie Transparenz und Klarheit in Erscheinung und Benutzbarkeit.“

Ewald

Viereck hat vor gut 40 Jahren seine ersten Architekturskizzen gezeichnet. Auf Papier, von Hand skizziert, Modelle gebastelt. Im Heute angekommen beherrscht er Technik und Handwerk gleichermaßen. Er ist so. Detail besessen, man könnte es konsequent nennen. Gezeichnet von der Vision Unmögliches möglich zu machen verfolgt er alles, vorallem aber sich selbst. Beharrlich, kreativ und eloquent. Es sind die Ideen, die ihm auch heute noch von der Hand gehen und Bestand haben.

Marleen

Viereck hat etwas in den Genen, was man auf den ersten Blick gar nicht vermuten würde. Sie steht hart am Wind. Beherrscht die raue See. Sucht die Inspiration in der Weite des Nordens. Und hat das Viereck-ArchiGen geerbt. Vor 30 Jahren vom Vater damit angesteckt und bis heute durch und durch infiziert. Und wenn weibliche Intuition auf harte Materialien trifft entstehen Objekte mit spezieller Seele. Preisgekrönt und erfahren managed sie zwei Standorte und realisiert mit ihrem Team viele prestigeträchtige Projekte.

Bernhard

Viereck hat es in die Welt hinausgezogen, weil es ihm der Städtebau und die Metropolen, vor allem die Asiens, angetan haben. Nach insgesamt 8 Jahren, davon 4 in einem der größten Architekturbüros der Welt, bei AEDAS, bringt er seine Erfahrung und seine akribische Detailverliebtheit in einen, auf europäische Dimensionen, adaptierten Stil ein. Wenn die Affinität zu Design auf Heimatwurzeln trifft, entsteht eine neue Seite bei den Viereck-Architekten.

EN
<